Physiotherapie Bergmann – Privatpraxis für Physiotherapie BonnPhysiotherapie Bergmann – Privatpraxis für Physiotherapie Bonn

Privatpraxis für
Physiotherapie
Bergmann

Menuhinstraße 2
53113 Bonn
0228 - 92 98 77 44
THERAPIE REHABILITATION PRÄVENTION

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser (geschwollener) Gewebe in verschiedenen Körperregionen, wie Rumpf, Arme und Beine, welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig findet diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung statt.

Durch verschiedene therapeutische Grifftechniken soll das Lymphsystem aktiviert, der Abfluss der angestauten Gewebsflüssigkeit angeregt und gleichzeitig verhindert werden, dass mehr Flüssigkeit hineinströmt.

Weitere Wirkungen der Manuellen Lymphdrainage:

  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Spannungssenkende Wirkung auf die Muskulatur
  • Anregung des Magen-Darm-Traktes
  • Teilweise eine Reduktion von Schmerzmittelgaben und eine Beschleunigung des Heilungsprozesses

Die Wirkung der manuellen Lymphdrainage ist bei zahlreichen Krankheitsbildern bewiesen.

Weitere Indikationen der Manuelle Lymphdrainage:

  • Sämtliche orthopädische und traumatologische Erkrankungen, die mit einer Schwellung einhergehen
  • Verbrennungen
  • Schleudertrauma
  • Morbus Sudeck
  • Migräne
  • Narben (Verbesserung der Verschieblichkeit & Lymphgefäßneubildung im durchtrennten Gewebe)
  • Schmerzbekämpfung vor und nach Operationen (z. Bsp. bei Knie- oder Hüftendoprothesen
  • Wassereinlagerungen u.a. bei rheumatischen Erkrankungen
  • Trigeminusneuralgie 

Bei der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) wird bei ausgeprägten lymphatischen Erkrankungen die manuelle Lymphdrainage mit Kompressionsverbänden (Kompressionsbinden oder nach Maß gefertigte Kompressionsstrümpfe), Hautpflege und spezielle Bewegungstherapie ergänzt.